Voraussetzungen für die Gründung eines Offshore-Unternehmens in Andorra

Gründung einer Offshore-Gesellschaft in Andorra

Die meisten Menschen, die sich für Offshore-Dienstleistungen und die Erstellung von Bankkonten interessieren, kennen diese kleine Gerichtsbarkeit. Wenn es sich um eine Person mit Wohnsitz in Spanien handelt, kennen Sie diese Region sicherlich bereits als äußerst vorteilhaft für Investoren oder um ein Bankkonto zu haben. Dies liegt daran, dass spanische Investoren durch die Gründung eines Offshore-Unternehmens in Andorra unglaublich profitieren können.

Ferner sicherlich kennen Sie bereits die Vorteile von Gründung einer Offshore-Gesellschaft in Andorraund interessiert sich mehr für den Einarbeitungsprozess. Glücklicherweise ist die Gründung eines Unternehmens in dieser Gerichtsbarkeit zugänglich, obwohl eine Reihe von Aspekten zu berücksichtigen sind. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Erforderliche Dokumente zur Gründung eines Offshore-Unternehmens in Andorra

Die Dokumente und Anforderungen zur Gründung eines Offshore-Unternehmens in Andorra unterscheiden sich zwar nicht wesentlich von denen, die in anderen Ländern erforderlich sind, haben jedoch eine geringe Grenze. Wenn Sie nicht den Rat eines in Andorra ansässigen Anwalts haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass es viel Zeit und Mühe kostet, sie zu erhalten, oder es ist einfach völlig unmöglich. Warum? Sie sind größtenteils rechtmäßig erstellte Dokumente.

Die von Aktionären und Direktoren verlangten Hauptdokumente bestehen aus einem Reisepass und anderen Ausweispapieren. Dies ist so, dass nach Gründung der Offshore-Gesellschaft in AndorraDies kann unter Verwendung dieser Dokumente unter dem Namen der Aktionäre registriert werden. Darüber hinaus erhalten die Statuten des Unternehmens, das Verfassungsschreiben und schließlich alle notwendigen Genehmigungen, um legal zu arbeiten.

Es gibt andere logistische Anforderungen, die erforderlich sind, damit das Unternehmen in der Gerichtsbarkeit physisch operieren kann. Wenn Sie ein Offshore-Unternehmen in Andorra gründen, muss Ihr Unternehmen über Folgendes verfügen: eine physische Adresse (Einrichtungen), eine bestimmte Anzahl von Mitarbeitern, ein in der Gerichtsbarkeit ansässiger Aktionär und ein Mindestkapital.

Wie man ein Unternehmen in Andorra eröffnet, ohne dort ansässig zu sein

Wenn Sie die oben genannten Anforderungen erfüllen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie nicht in Andorra ansässig sind. Daher kann es besonders schwierig sein, die Wohnsitzerfordernisse zu erfüllen. Glücklicherweise gibt es eine erschwingliche und zuverlässige Lösung: Foster Swiss Trust Services. Mit unserer Hilfe können Sie ein Offshore-Unternehmen in Andorra gründen, ohne reisen zu müssen und ohne ansässig zu sein, sodass Sie alle Steuervorteile aus dem Ausland nutzen können.

Für weitere Informationen zu diesem Thema oder verwandte Fragen zu unseren Dienstleistungen können Sie sich direkt an folgende Adresse wenden: info@fosterswiss.com |  sergiodelmar@fosterswiss.com