Mindestens ein Aktionär, dessen Name nicht öffentlich bekannt gegeben wird.

Gründung einer Offshore-Gesellschaft auf den Marshallinseln

Länderanalyse: rechtliche Strukturen

Alles, was Sie wissen müssen, um eine Betriebsgesellschaft mit einem Bankkonto einzurichten.

1. Austausch von Bankinformationen

• Es gibt Haftstrafen für die Weitergabe von Bankdaten von Kunden an Dritte (und möglicherweise Geldstrafen).

• Banken unterliegen teilweise strengen Sorgfaltspflichten gegenüber Kunden (alte FATF-Empfehlung 5 / neue FATF-Empfehlung 10).

• Die Banken sind uneingeschränkt verpflichtet, ausreichende Aufzeichnungen über Kunden- und Transaktionsdaten für die Strafverfolgung zu führen (alte FATF-Empfehlung 10 / neue FATF-Empfehlung 11).

• Banken und / oder andere gedeckte Unternehmen sind nicht verpflichtet, große Transaktionen in Währung oder anderen Geldinstrumenten an benannte Behörden zu melden.

• Die nationale Verwaltung verfügt über ausreichende Befugnisse, um auf Anfrage Bankinformationen zu erhalten und bereitzustellen, jedoch mit einigen Problemen.

• Es gibt unangemessene Benachrichtigungs- und Rückgriffsrechte gegen den Austausch von Bankinformationen auf Anfrage, jedoch mit einigen Problemen.

2. Rechtsformen

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Mindestens ein Aktionär, dessen Name der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben wird. LLCs zahlen keine Steuern, solange sie keine Geschäfte auf den Marshallinseln betreiben. Kein genehmigtes Mindestkapital.

Corporation

Diese juristische Person besteht aus Namens- und/oder Inhaberaktien mit oder ohne Nennwert. Der Nennwert der Anteile kann auf jede beliebige Währung lauten. Eine Standardformation sind 500 Namens- und/oder Inhaberaktien ohne Nennwert oder bis zu 50,000 USD in Nennwertaktien. Auf das darüber hinausgehende genehmigte Stammkapital wird eine einmalige Kapitalisierungssteuer erhoben.

Kollektivgesellschaft

Die Gesellschafter haften als Gesamtschuldner für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft.

Begrenzte Partnerschaft

Sie besteht aus einem Komplementär und Kommanditisten. Die Haftung der Kommanditisten ist auf den Umfang ihrer Einlagen beschränkt, während die persönlich haftende Gesellschafterin für alle geschäftlichen Verpflichtungen haftet.

Ausländische maritime Einheit

Offshore-Gesellschaft der Marshallinseln (IBC)

Eine Marshall Islands International Business Company (IBC), bekannt als National Non-Resident Corporation (NRDC), ist das wichtigste und beliebteste Instrument zur Gründung von Offshore-Unternehmen des Landes. Seine große Attraktivität beruht auf einer Reihe einzigartiger Vorteile, die Offshore-Unternehmen der Marshallinseln eine beispiellose Bandbreite an Geschäftsmöglichkeiten bieten.

Die Mindestanzahl der Direktoren ist diejenige, die eine natürliche oder juristische Person jeglicher Nationalität oder Wohnsitzes sein kann. Gleiches gilt für die Anforderungen der Aktionäre. Dies ist ein großer Vorteil, da die wirtschaftlich Berechtigten, Aktionäre und Direktoren des Unternehmens der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben werden. Es werden nur die Informationen zum Firmennamen geöffnet.

Merken

LDie Marshallinseln sind eine Bitcoin-freundliche Gerichtsbarkeit.

BÜROS

Foster Swiss hilft unseren Kunden bei der Sicherung von Büros oder wir geben eine Büroadresse an. In den meisten Schwellenländern müssen unsere Kunden einen 12-monatigen Büromietvertrag abschließen, bevor die Registrierung des Unternehmens genehmigt wird.

Wir helfen unseren Kunden auf folgende Weise, diese Herausforderung zu meistern:

Virtueller Bürodienst

DJe nach Land und Stadt liegen die Preise zwischen 900 und 2000 US-Dollar und die jährlichen aktiven virtuellen Bürodienste zwischen 1500 und 4000 US-Dollar.

Gemeinsame Büroflächen

LDie einmalige Gebühr beträgt 850 US-Dollar. Danach zahlt unser Kunde die monatliche Miete direkt an den Eigentümer.

Permanente Büroflächen

D Je nach Land und Stadt liegen die Preise zwischen 5.000 und 8.000 US-Dollar.

STEUERN

Noder es gibt Doppelbesteuerungsabkommen der Marshallinseln.

Unternehmen auf den Marshallinseln sind von allen Steuern auf Einkommen, Dividenden, Zinsen, Mieten, Lizenzgebühren und Kapitalgewinne aus dem Verkauf von Unternehmensanteilen befreit.

Es gibt keine persönliche Einkommensteuer auf den Marshallinseln für Mitarbeiter, Direktoren oder Aktionäre einer Offshore-Gesellschaft auf den Marshallinseln. Für in der Republik Marshallinseln beschäftigte Personen wird jedoch eine Einkommensteuer von 8 % erhoben.

Es ist wichtig, dass sich unsere Kunden ihrer persönlichen und körperschaftsteuerlichen Verpflichtungen in ihrem Wohnsitz- und Wohnsitzland bewusst sind; und sie werden diese Verpflichtungen erfüllen.

RECHTLICH UND EINHALTUNG

DIm Jahr 2011 haben Australien und die Marshallinseln ein Abkommen zum Austausch von Steuerinformationen (TIEA) über den Informationsaustausch in Bezug auf Steuern unterzeichnet. Darüber hinaus unterzeichneten Australien und die Marshallinseln ein Abkommen über zusätzliche Leistungen (ABA), ein Verwaltungsmechanismus zur Beilegung von Verrechnungspreisstreitigkeiten zwischen Steuerzahlern und den Steuerbehörden Australiens und der Marshallinseln und zur Beseitigung der Doppelbesteuerung bestimmter Einkünfte aus Rentner, Beamte und Studenten.

Das Verfahren zur Auflösung eines Unternehmens wird von der Regierung diktiert. Dieser Vorgang dauert mindestens 6 Monate. Die Gebühr von Foster Swiss für die Beendigung der Projektmanagementgesellschaft beträgt 1200 US-Dollar. Während dieses 6-Monats-Zeitraums ist es obligatorisch, einen ansässigen Gesellschaftssekretär und einen eingetragenen Sitz zu unterhalten.

Ab dem 1. Januar 2020 verlangt die Regierung der Marshallinseln, dass alle LLCs auf den Marshallinseln die neuen Stoffanforderungen erfüllen. Andernfalls drohen den Aktionären und Direktoren i) eine Geldstrafe von bis zu 10,000 US-Dollar und ii) die Auflösung ihres Unternehmens.

LANDPROBLEME

Lie Marshallinseln können im Ausland als Steueroase wahrgenommen werden.

Laut dem Doing Business Survey 153 der Weltbank rangieren die Marshallinseln auf Platz 2020 der am wenigsten einfachen Geschäfte.

Auf den Marshallinseln gibt es kein Regulierungssystem für Finanzdienstleistungen. Folglich ist es nicht möglich, auf den Marshallinseln Finanzdienstleistungsunternehmen zu gründen.

Die Marshallinseln haben für kleine Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen verschiedene Beschränkungen für ausländische Investitionen auferlegt, um die Interessen ihrer Wirtschaft zu schützen und zu fördern. Die Liste der Naturschutzgebiete umfasst alle Gebiete mit Investitionsbeschränkungen. Darüber hinaus verfügen alle wichtigen Industrien auf den Marshallinseln über staatliche Unternehmen, was es ausländischen Unternehmern noch schwerer macht, hierzulande erfolgreich zu gründen.

Ab dem 1. Januar 2020 verlangt die Regierung der Marshallinseln, dass alle LLCs auf den Marshallinseln die neuen Stoffanforderungen erfüllen. Andernfalls drohen den Aktionären und Direktoren i) eine Geldstrafe von bis zu 10,000 US-Dollar und ii) die Auflösung ihres Unternehmens.

MEHR KONFIGURATIONSDIENSTLEISTUNGEN LÖSUNGEN

  • Aktionäre und Vertreter
  • Bürogenehmigungen
  • Schutz von Marken und Urheberrechten. - Marktstudie.
  • Rechtsbeistand
  • Anteil der Angaben zu vorübergehenden Gewerkschaften oder Vereinigungen
  • Fusionen und Übernahmen.
  • Interne Kontrolle.
  • Konzernumstrukturierung.
  • Finanzmanagementberatung.
  • Kaufen Sie ein Geschäft.
  • Bewertung von Unternehmen.
  • Recuperación de créditos
  • Joblösungen
  • Due-Diligence-Suche nach bestehenden Unternehmen und Einzelpersonen

3. Handelsregister

Das nationale Unternehmensregister enthält NICHT die Identitätsinformationen des rechtmäßigen Eigentümers.

Informationen zu rechtmäßigen Eigentümern sind nicht online.

4. Transparenz der Gesellschaft

Unternehmen sind ohne proprietäre Informationen verfügbar.

5. Veröffentlichungen der Aktionäre

Das Register der nationalen Unternehmen enthält die Identitätsinformationen des Endbegünstigten.

6. Veröffentlichung des Firmenkontos

Eine Buchführung oder Prüfung ist nicht erforderlich.

7. Finanzberichte nach Ländern

Überhaupt keine länderspezifische öffentliche Berichterstattung.

8. Körperschaftsteuererklärung

Der Sekundärmechanismus unterliegt den Beschränkungen der OECD-Mustergesetzgebung; oder kein sekundärer Mechanismus (nur die oberste nationale Muttergesellschaft muss das CbCR einreichen. Einseitige grenzüberschreitende Steuervorbescheide (z. B. Steuervorbescheide, Steuervorbescheide) sind in Gesetzen oder Verordnungen oder in der Verwaltungspraxis NICHT verfügbar.

9. Kennung der juristischen Personen

• Die Verwendung eines jährlich aktualisierten Legal Entity Identifier (LEI), der unter Anleitung des Financial Stability Board (FSB) entwickelt wurde, ist nicht obligatorisch.

• Die Verwendung eines jährlich aktualisierten Legal Entity Identifier (LEI), der unter Anleitung des Financial Stability Board (FSB) entwickelt wurde, ist für einige Finanzmarktbetreiber nicht obligatorisch.

• Die Verwendung eines jährlich aktualisierten LEI zur Identifizierung von berichtenden Finanzinstituten (gemäß dem Common Reporting Standard (CRS) ist nicht obligatorisch.

10. Maßnahmen zur Vermeidung von Steuerhinterziehung

Dividendenzahlung: ohne einseitige Entlastung bei der Doppelbesteuerung durch ein Steuergutschriftssystem.

Zinszahlungen: ohne einseitige Entlastung bei der Doppelbesteuerung durch ein Steuergutschriftssystem.

11. Steuerangelegenheiten Justizgeheimnis

Keine oder eingeschränkter Zugang zu Straf- und Zivilsteuerverfahren.

Keine oder eingeschränkter Zugang zu strafrechtlichen und zivilrechtlichen Steuerurteilen / Urteilen.

12. Undurchsichtige Strukturen

• Die Gerichtsbarkeit gibt oder akzeptiert NICHT den Umlauf großer Banknoten / Geldscheine ihrer eigenen Währung (mit einem Wert von mehr als 200 EUR / GBP / USD).

• Nicht registrierte Inhaberaktien sind verfügbar / ausstehend oder werden von einer privaten Depotbank registriert.

• Serial LLC / Shielded Cell Companies sind verfügbar.

• Trusts mit Escape-Klauseln sind nicht verboten.

13. Gesetzgebung zur Bekämpfung der Geldwäsche

Die Republik der Marshallinseln steht nicht auf der FATF-Liste der Länder, bei denen strategische AML-Mängel festgestellt wurden.

Der letzte gegenseitige Evaluierungsbericht zur Umsetzung der Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in der Republik Marshallinseln wurde 2011 von der Financial Action Task Force (FATF) erstellt. Dieser Evaluierung zufolge wurde festgestellt, dass die Republik der Marshallinseln als 5 konform und weitgehend konform mit 16 der 40 + 9 FATF-Empfehlungen. Entsprach teilweise oder nicht den 6 grundlegenden Empfehlungen.

Gesamt-Non-Compliance-Score der FATF-Standards in Prozent: 55,1%. (100% = alle Indikatoren, die als nicht erfüllt / niedrig eingestuft wurden; 0% = alle Indikatoren, die als abgeschlossen oder hochwirksam eingestuft wurden).

14. Automatischer Informationsaustausch

Die Marshallinseln haben die MCAA unterzeichnet und sich zum Informationsaustausch bis 2019 verpflichtet. Die Anzahl der von der OECD veröffentlichten signifikanten aktivierten AIA-Beziehungen (basierend auf der MCAA) beträgt 2019.

Welche Art von Private Banking gibt es auf den Marshallinseln?

Internationales Bankwesen
Lokales Bankwesen

Sicherheit der Zentralbank ⭐⭐⭐

die internationale und digitale Banken Sie sind verfügbar.

CRS: JA.

Echte Bankgeschäfte: 90%.

Visumtyp: US$, €.

Gemeinsame Konten.

Fernverwaltungskonto: Zu konsultieren.

Vermögensverwaltung Abhängig vom Rating des Unternehmens.

Preise: Dies hängt von der Art des Kontos ab.

Kredit- / Debitkarten in lokaler Währung

Warum mit Foster Swiss?

Foster Swiss ist ein in der Schweiz registriertes internationales Unternehmen, das Finanz- und Compliance-Beratung zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung anbietet
und Commercial Banking international. Wir sind auf die Implementierung von Unternehmen in verschiedenen Ländern spezialisiert. Dies bedeutet, dass wir Mehrwertdienste anbieten, die unseren Kunden bei ihrer Expansion ins Ausland helfen.

Einige dieser Dienstleistungen umfassen:
Beratung,
Visa, Büros, ernannter Direktor / Aktionär / Sekretär,
Unterkunft wenn nötig… um nur einige zu nennen.
Wenden Sie sich an Ihren zugewiesenen Berater, um weitere Informationen zu erhalten.